Neues Informationssystem läuft an

01/2015

Zunehmend bestimmen neue Medien und Technologien das Alltagsleben. Diesem Trend folgt auch die Verbandsgemeinde und beschreitet mit dem „Rats- und Bürgerinformationssystem“ (RIS) neue Wege.
Zukünftig sollen sich Bürger wie auch Ratsmitglieder direkt über die Homepage der VG über anstehende Ratssitzungen im Vorfeld informieren. Diese Infos wrrden „online gestellt“. Als Ziel ist auch angestrebt, dass sämtliche Sitzungsunterlagen nicht mehr wie bisher schriftlich oder per E-Mail an die Ratsmitglieder verschickt werden, sondern, dass diese per „Link“ diese im Informationssystem aufrufen können. Allerdings sind daran, zu 99 Prozent „papierlos“ zu arbeiten, wie angestrebt wird, auch schon andere gescheitert. Auch ist es sehr fraglich, ob man in Sitzungen tatsächlich besser mit i-Pads oder Tablets arbeiten kann, als mit Unterlagen auf Papier.