Gerber und Weis beim Juso-Bundeskongress

01/2015

„Links leben" – Unter diesem Motto fand der Bundeskongress der Jungsozialisten (Jusos) in Bielefeld statt. Die Nachwuchs¬organisation der Sozialdemo¬kraten macht damit ihre ge-sellschaftliche Verortung deut¬lich. Nicht Jubeltruppe der SPD will man sein, sondern eigen-ständige Positionen vertreten und die SPD als Stachel im Fleisch der Mutterpartei durch¬aus auch von links antreiben. Auch der Kreisverband der Jusos Bad Kreuznach war in Bielefeld personell gut vertre¬ten. Als Delegierte in der fast 40-köpfigen rheinland-pfälzi¬schen Juso-Delegation waren aus dem Landkreis der 22-jäh¬rige Jusos-Kreisvorsitzende Christoph Gerber aus Simmer¬tal und der 22-jährige Maximi¬lian Weis aus Waldböckelheim dabei. Dieser ist auch stellver¬tretender Landesvorsitzender der Jusos Rheinland-Pfalz und gleichzeitig auch im Bad Kreuz¬nacher Juso-Kreisverband ak¬tiv. Wie Weis und Gerber beto¬nen, bietet ein Bundeskongress der Jusos auch eine gute Ge¬legenheit mit Jusos aus allen Teilen des Landes ins Gespräch zu kommen und sich auszu¬tauschen. Das sei unheimlich spannend, sehe man doch wie vielfältig, bunt und interessant Juso-Arbeit sein kann