Anonymer Zeitungsschreiber

02/2015

Seit einigen Wochen erscheinen in einer der beiden örtlichen Tagesszeitungen nicht mit dem Namen eines Verfassers unterzeichnete Beiträge, in denen Dinge aus unserer Verbandsgemeinde „aufs Korn“ genommen werden. So wurde letztlich ins Lächerliche gezogen, dass mehrmals im Mitteilungsblatt ausführliche Beiträge mit Fotos über Ereignisse in Windesheim zu lesen waren. Und auch der SPD-Ortsverein Guldental blieb nicht davon verschont. So warf man ihm gewissermaßen vor, nicht für die Beseitigung von Müllablagerungen in der Gemarkung zu sorgen. Dabei entstanden die über Jahre hinweg in der Amtszeit des im Juni abgewählten Ortsbürgermeisters. Wir meinen, Kritik muss sein, aber man sollte sich auch namentlich dazu bekennen.