Selbstbewusster auftreten

05/2015

In der Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Rümmelsheim-Dorsheim wurde der Vorstand neu gewählt. Erster Vorsitzender ist Bernd Kunz, Stellvertreter Jens Eckes, Kassiererin Panja Dorsch-Neumann, Schriftführer Udo Wirth und als Beisitzer fungieren Gisela und Hans Zahn. Kunz machte deutlich, dass es in erster Linie die Aufgabe des Vorstandes sein wird, die SPD wieder aktiv an der Kommunalpolitik zu beteiligen. Ziel müsse es sein, dass die Sozialdemokraten bei der nächsten Kommunalwahl mit einer eigenen Liste für den Gemeinderat kandidieren. Er rief zur aktiven Ansprache neuer Mitglieder auf. Die SPD habe große Verdienste auch in Rümmelsheim, „diese müssen wir selbstbewusster vertreten“, forderte Kunz. Er riet zu offenen Sitzungen desVorstandes und insgesamt zu einer stärkeren Öffnung der Partei. Der SPD-Kreisvorsitzende Hans-Dirk Nies ehrte Gründungsmitglied Eugen Tullius für 50 Jahre Treue. Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurde Hans Zahn ausgezeichnet. Er erinnerte sich genau an den Tag, als er in die Partei eingetreten ist: Als Rainer Barzel
das Misstrauensvotum gegen Willy Brandt verloren hatte. Zu den Gratulanten gehörte auch der designierte Landtagskandidat Michael Simon. Er betonte, dass es keine Selbstverständlichkeit sei, so viele Jahre in einer Partei Mitglied zu sein und sich darüber hinaus noch viele Jahre kommunalpolitisch zu engagieren.