24 Stunden

05/2015

Führerschein? Für viele ist es verdammt lang her, dass man sich den „Lappen“ gesichert hat. Vor allem
offenbar in der Verbandsgemeinde Langenlonsheim. Denn dort muss das Ordnungsamt den einheimischen
Verkehrsteilnehmer nochmal ausführlich im Amtsblatt an die Straßenverkehrsordnung erinnern. Scheint vieles irgendwie vergessen. Zum Beispiel, dass man nicht einfach so sein Auto auf einem Behinderten-Parkplatz abstellen darf. Oder dass eine Parkscheibe an entsprechend ausgewiesenen Parkplätzen nun mal zum Parken dazugehört. Dass Parken auf der linken Straßenseite verboten ist, im Halteverbot (!) und in Kurven sowie fünf Meter vor jeder Kreuzung. Und so weiter. Das Ordnungsamt sieht sich jetzt gezwungen, auf verstärkte Kontrollen hinzuweisen bei diesen Zuständen. Gleichzeitig wird erinnert, dass die Straßenverkehrsordnung 24 Stunden am Tag gilt –vielleicht war das dem ein oder anderen Autofahrer entfallen... (Glosse aus der Az)