Sozialdemokrat mit Herz

05/2015

Mit einem überzeugenden Vertrauensbeweis im Rücken kann Michael Simon bei der Landtagswahl im März nächsten Jahres für die SPD an den Start gehen. Auf der Wahlkreiskonferenz nominierten ihn die Sozialdemokraten nahezu einstimmig als Kandidaten für den Wahlkreis 17. Es war im wahrsten Sinne des Wortes ein Heimspiel für den Pfaffen-Schwabenheimer Simon, dem die uneingeschränkten Sympathien der Delegierten entgegenschlugen. Dem 43-jährigen Diplom-Sozialpädagogen steht nun die Aufgabe bevor, als Gegenkandidat im direkten Duell mit der CDU-Landesvorsitzenden Julia Klöckner den Wahlkreis für die Sozialdemokraten zu erobern. Dass dies gelingen könne, davon zeigten sich die Sozialdemokraten überzeugt. Simon selbst bezeichnete die Wahl als richtungweisend. Hierbei gehe es "um viel, nämlich darum, ob unser Bundesland weiterhin für sozialen Fortschritt, gleiche Bildungschancen, wirtschaftliche Stärke und ökologische Verantwortung steht oder ob wir eine Politik bekommen, die Rheinland-Pfalz nur schlecht redet", betonte Simon. Er kritisierte "die Oppositionsführerin, die die dauernde Skandalisierung zum politischen Programm erhoben hat". Hier müsse die SPD mit Fakten dagegen halten, die belegten, wie gut Rheinland-Pfalz im innerdeutschen Vergleich in Wirklichkeit dastehe. So, erinnerte Simon, habe das Land die drittniedrigste Arbeitslosenquote und die Zahl der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten steige weiter an. Zudem sei Rheinland-Pfalz mit seiner Schul- und Bildungspolitik bundesweit anerkannt. Hier sei unter anderem die Gebührenfreiheit ein Markenzeichen sozialdemokratischer Politik. Dies sei eben anders als beim politischen Gegner, der die Menschen unter anderem mit Kita-Gebühren zur Kasse bitten wolle. "Für uns jedoch hat Bildung oberste Priorität, denn sie ist der Schlüssel zum sozialen Aufstieg." Über die breite Unterstützung der sozialdemokratischen Delegierten konnte sich der Kandidat jedenfalls freuen. Diese bestätigten ihn überzeugend mit 50 der insgesamt abgegebenen 51 Stimmen.