IGS wurde damals abgelehnt

05/2015

Nach Pressemeldungen erklärte Bürgermeister Cyfka auf einer Veranstaltung in Guldental, dass es derzeit Überlegungen gebe, dass die jetzige Regionalschule Plus in Langenlonsheim mit Stromberg zusammen eine Integrierte Gesamtschule (IGS) bilden könne. Bei diesen Worten treibt es vielen, die sich an die Schulauseinandersetzung in der 90er Jahren erinnern, die Zornesröte ins Gesicht. Damals verhinderte die konservative Mehrheit im Verbandsgemeinderat unter Führung der CDU eine IGS in Langenlonsheim. Alle Schwierigkeiten, welche die Schule heute hat, wären uns bei einer damaligen Entscheidung für eine IGS erspart geblieben.