Treppe wird wieder instandgesetzt

06/2015

Vor allem durch den Einsatz von Ortsbürgereisterin Claudia Kuntze konnte der monatelange Stillstand bei der Kirchtreppe beseitigt werden. Jetzt kann der zur Wiederherstellung der Treppe benötigte Grundstücksteil erworben werden. Damit wurde auch das ewig nörgelnde CDU-Ratsmitglied mit seiner unsinnigen Behauptung, es werde „gebabbelt und gebabbelt und nix gemacht“, eindrucksvoll widerlegt.