Schmutzige Attacke

07/2015


CDU ist sich für nichts zu schade. Letzte Woche kündigte Malu Dreyer an, Jacqueline Kraege, Staatssekretärin in der Staatskanzlei, in den einstweiligen Ruhestand zu versetzen. Damit reagierte sie auf deren schwere Erkrankung. Am Wochenende behauptete nun der CDU-nahe Jurist Hans-Werner Laubinger dieser Vorgang sei unrechtmäßig. Das Landesjustizministerium wies Laubingers Einwand umgehend zurück. Nachfolgerin von Jacqueline wird die bisherige Innenstaatssekretärin Heike Raab.