Waldbegehung 2015

07/2015

Nur klein war die Gruppe interessierter Personen, die sich mit die Forstleuten Proske und Closhen zur Waldbegehung 2015 aufmachten. Der Weg führte von der Alten eiche ins Steyerbachtal, den Frobeniusweg hoch durch den Wald bis kurz vor Heergenfeld und danach im Dörrebachtal wieder zurück. Viel Interessantes konnten die Teilnehmer dabei zur Waldbewirtschaftung im Allgemeinen und im Windesheimer Wald im Besonderen erfahren. Unser Wald ist in einem guten Zustand, wenn es auch durch die unterschiedliche Bodenbeschaffenheit starke Unterschiede beim Zustand der Bäume gibt. Durch das langsame Wachstum muss man auch in großen Zeiträumen denken. So konnten mehr als hundertjährige Laubbäume bewundert werden. Ein wesentlicher Aspekt der Waldwirtschaft ist außerdem die sogenannte Naturverjüngung, bei der junge Bäume durch natürliche Aussaat entstehen.