Zimmerplatz

12/2015

Zwischen der Ortsgemeinde und dem mit den Arbeiten auf dem Zimmerplatz betrauten Bauunternehmen bahnt sich nach Auskunft von Ortsbürgermeisterin Claudia Kuntze in der Ortsgemeinderatssitzung vom Dezember ein Rechtstreit an. Während die Ortsgemeinde auf eine schadensfreie Herstellung des Platzes besteht, behauptet der Bauunternehmer, er habe die Löcher und andere Schäden nicht zu verantworten, verweigert eine Nachbesserung und fordert die Zahlung seiner restlichen Geldforderung. Zur Gefahrenbeseitigung sollen auf jeden Fall erst einmal die vorhandenen Löcher mit Kies gefüllt werden.