Wahlkreisergebnis

03/2016

Das Landtagswahlergebnis in unserem Wahlkreis ist in mehrfacher Hinsicht bemerkenswert. So verlor die SPD bei den Landesstimmen nur geringfügig, konnte aber ihren Vorsprung gegenüber der CDU deutlich ausbauen. Bei der Direktwahl büßte die CDU-Kandidatin überraschend Prozentpunkte ein, während SPD-Kandidat Michael Simon das 2011er Ergebnis von Carsten Pörksen leicht übertraf. Einen gewaltigen Absturz erlebten die Grünen bei uns, die sogar unter 5% landeten. Vielleicht auch ein Ergebnis der engen Zusammenarbeit mit der CDU im Kreis. Wenig tröstlich ist, dass die AFD bei uns auch unter dem Landesschnitt lag. 11,2% sind immer noch 11,2% zu viel!