Junge Politiker setzen neue Ziele

05/2016

Bei den Jusos in Bad Kreuznach geht die politische Arbeit auch nach dem Wahlkampf weiter. Der Kreisverband der Jungsozialisten in Kirn traf sich, um sich neue Ziele zu setzen. Schwerpunkte der politischen Arbeit sollen neben den Themen Arbeit und Soziales nun auch verstärkt Inneres und Verkehr sein. Als Stichpunkte sind hier beispielsweise die Frage nach einem gerechteren Steuersystem zu nennen, wie auch der weitere Ausbau der B 41 und eine eventuelle Reaktivierung der Hunsrück-Bahnstrecke zum Flughafen Hahn. Hier spiegeln sich in gewisser Weise auch die Programmpunkte des Koalitionsvertrages der neuen Ampelkoalition in Rheinland-Pfalz wider. ,,Mit dem sehr guten Ergebnis der Landtagswahl und dem inhaltlich intensiv beratenen Koalitionsvertrag ist die SPD in Rheinland-Pfalz auf dem richtigen Weg in die Zukunft“, so der Landtagsabgeordnete Denis Alt, der es sich nicht nehmen ließ, die Jusos auf ihrer Klausurtagung zu besuchen und einen kurzen Abriss über den Koalitionsvertrag zu geben. Dabei stellte er heraus, dass auch Juso-Forderungen ihren Platz gefunden hätten, so zum Beispiel die Absenkung des Wahlalters bei Kommunal- und Landtagswahlen auf 16 Jahre. Alt beleuchtete das gute Abschneiden der SPD an der Nahe und ging auf das Verfahren der Regierungsbildung ein. Er ergänzte, dass wir mit diesem Ergebnis nun auch gestärkt in die kommende Landratswahl gehen können. Besonders durch das Erstarken der Alternative für Deutschland in Rheinland-Pfalz bleibt das Thema „Aufklärung gegen Rechtspopulismus“ weiter ein wichtiger Bestandteil. Die Jusos wollen sich in Arbeitskreisen diesen Themen intensiv widmen und sich somit inhaltlich weiterbilden. Veranstaltungen zu aktuellen Themen mit Referenten aus Politik und Verwaltung sowie ein regelmäßig öffentlicher Stammtisch sind Bestandteil von Öffentlichkeitsarbeit. Die Jusos laden hierzu schon jeden im Landkreis herzlich ein. Eine erste Veranstaltung wird bereits Anfang Mai stattfinden. Hier werden Dr. Denis Alt und weitere Vertreter der Koalition einen Einblick in Grundzüge des Koalitionsvertrags geben und anschließend einem gemeinsamen Austausch und für Gespräche zur Verfügung stehen. Eine genaue Einladung folgt.