Tiefer Bach

06/2016

Zwar gab es in vielen Windesheimer Kellern Schäden durch eindringendes Oberflächenwasser oder durch Rückstau aus der Kanalisation und auch der Guldenbach trat am Anfang und Ende des Dorfes über sein Ufer. Doch im Gegensatz zu anderen bedauernswerten Orten blieb Windesheim bei den starken Regenfällen Anfang Juni von einer größeren Katastrophe verschont. Auf jeden Fall hat es sich als wichtig gezeigt, dass das Bett des Guldenbachs ziemlich tief ist. Daher sind jegliche Gedankenspielereien, den Bach durch Höherlegung „näher zu den Menschen zu bringen“, nicht nur unsinnig sondern sogar äußerst gefährlich.