Wozu Weltkulturerbe?

06/2016

Die Naheregion hat viele schöne Stellen, aber auch genauso viele „Baustellen“. Viele Aufgaben können wegen der schlechten Finanzlage des Kreises nur sehr eingeschränkt erfüllt werden. Da stellt sich schon die Frage, ob es gegenwärtig zweckmäßig ist, für die Region den Status des „Weltkulturerbes anzustreben? Oder will das FDP-Mitglied Hans-Georg Kämpf, von dem diese Idee stammt, damit nur den Bau weiterer Windräder verhindern?