Kurdische und deutsche Lieder

07/2016

Beim Grillen und mit Live-Musik kamen sich einheimische Bürger und die in der Notunterkunft des Kreises in Windesheim wohnenden Flüchtlinge spürbar näher. Darüber und über die insgesamt große Resonanz aus der Bevölkerung beim „Begegnungsfest“ rund um die ehemalige Nahelandschule freute sich Gerlinde Graf, Mitarbeiterin des Kreisverbandes des Roten Kreuzes und Leiterin der Einrichtung. Ehrenamtlich und hauptamtlich tätige Personen hatten das Fest organisiert, bei dem zwei Rockgruppen ebenso für Stimmung sorgten wie Martina Görg, die deutsche Schlager präsentierte, und Leila Yussuf, die kurdische Lieder sang. Bewohner der Einrichtung sowie ehemals hier untergebrachte Flüchtlinge grillten Couscous-Röllchen und bereiteten eine Hackfleisch-Tomaten-Pfanne und weitere orientalische Köstlichkeiten wie Bulgur und türkische Rindswürstchen zu. Die deutschen Ehrenamtlichen servierten frische Waffeln, Kaffee und Kuchen. Im Hof der Einrichtung hatten die Kinder bei verschiedenen Spielen ihren Spaß. „Wichtig war uns vom DRK, ASB, IB und der Caritas als Träger auch der Altenbamberger Einrichtung, dass wir mit den Bürgern mehr in Kontakt kommen“, betonten Graf und DRK-Kreisverband-Geschäftsführer Thomas Decker.
Aus der Tageszeitung