Resolution zum Ausbau der K43 zwischen Laubenheim und Dorsheim

07/2016

Die K43 zwischen der B 48 Laubenheim und der K 42 Dorsheim wurde 1972 als Verbindungsstraße zwischen den vorgenannten Ortsgemeinden erschlossen. Da bis zum Ausbau der K43 diese u.a. direkt durch die Ortsgemeinde Dorsheim geführt wurde, wurde der Ausbau der Kreisstraße auch als „Umgehung“ um die Ortsgemeinde Dorsheim gesehen. Zur damaligen Zeit dachte noch niemand daran, dass die K43 einmal als Zubringer zur A61 genutzt wird. Durch die starke Befahrung der Straße ist der Straßenbelag der K43 in einem desolaten Zustand und muss schnellstmöglich erneuert werden. Durch eine Erneuerung werden unnötige Kosten für das ständige „Flickwerk an der K 43“ welches immer öfters durchgeführt werden muss, eingespart. Nachdem das Verkehrsministerium des Landes Rheinland-Pfalz dem Landkreis Bad Kreuznach eine Zuwendung in Höhe von 227.500 Euro gewährt hat, bitten wir die Kreisverwaltung schnellstmöglich, die notwendigen Maßnahmen für die Erneuerung der Kreisstraße K43 zu veranlassen.