AfA lehnt das Abkommen ab

07/2016

Die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen im SPD-Kreisverband Bad Kreuznach (AfA) fordert die Delegierten des SPD-Parteikonvents am 19. September auf, das Freihandelsabkommen Ceta abzulehnen. Am 19. September wird der Konvent in Wolfsburg zusammenkommen. „Wir fordern die Delegierten auf, dem Abkommen nicht zuzustimmen“, so Kreisvorstandsmitglied Gernot Bach in einer Presseerklärung. Der Entwurf des Abkommens beinhalte weiterhin viele Probleme und überschreite rote Linien der SPD. Daher sei die AfA zu dem Schluss gekommen, dass Ceta auch in der vorliegenden und auf öffentlichen Druck bereits nachverhandelten Fassung für Arbeitnehmer im Kreis Bad Kreuznach nicht zustimmungsfähig sei.