Peter Stolz führt AfA

09/2016

Die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) im SPD-Kreisverband Bad Kreuznach hat bei ihrer Kreiskonferenz Peter Stolz aus Feilbingert zum neuen Kreisvorsitzenden gewählt. Stolz, der dem Vorstand bisher als Beisitzer angehörte, ist Mitglied der Gewerkschaft Bergbau, Chemie und Energie (IG BCE). Er ist bei der Meffert AG beschäftigt und nach der jüngst erstmalig und aus Sicht der IG BCE „schwer erkämpften“ Wahl eines Betriebsrates dort, Mitglied in der Arbeitnehmervertretung. Der neu gewählte Vorsitzende kündigte an, die Vertretung der Interessen der Arbeitnehmer sei für ihn „ein Kernbestandteil sozialdemokratischer Politik“, ebenso wie der Kampf für gute Arbeit und betriebliche Mitbestimmung. Michael Simon , der das Amt als AfA-Vorsitzender sechs Jahre innehatte, kandidierte nicht mehr für diese Funktion. Dies hatte der Sozialdemokrat schon vorab angekündigt. Nach vier Jahren als stellvertretender Vorsitzender und sechs Jahren als Vorsitzender war aus Sicht von Simon, der seit einigen Wochen auch DGB-Kreisvorsitzender ist, „Zeit für den Wechsel an der AfA-Spitze“. Zu stellvertretenden Vorsitzenden wurden Kurt Barthelmeh (Weinsheim) und Edgar Brakhuis (Bad Kreuznach) gewählt. Als Beisitzer vervollständigen den AfA-Kreisvorstand Paul Zander (Bad Kreuznach), Gernot Bach (Bad Kreuznach), Patricia Erb (Gul-dental), Annette Frey (Bad Kreuznach) und Roland Koch (Bad Münster am Stein Ebernburg).