Kulturwoche 2016

09/2016

Unter dem Motto „Mühlen in der VG – Müller- und Bäckerhandwerk früher und heute“, findet die Kulturwoche der Verbandsgemeinde (VG) Langenlonsheim vom 1. bis 8. Oktober statt. Zum Auftakt am 1. Oktober um 18 Uhr gibt es einen ökumenischen Erntedankgottesdienst zum Thema „Unser tägliches Brot gib uns heute“ in der evangelischen Kirche Langenlonsheim, den der Kirchenchor und die Sängervereinigung Langenlonsheim mitgestalten. Unter der Überschrift „Das Mühlenhandwerk und seine Produkte“ geht es am Sonntag um 15 Uhr mit der Besichtigung der Mühle Kruskop in Windesheim bei Kaffee und Kuchen weiter. Um 17.30 Uhr steht Brotverkostung im Gemeindehaus Windesheim auf dem Programm. Traditionell findet am Tag der Deutschen Einheit (Montag) von 10 bis 13 Uhr das internationale Frühstücksbüfett in der Gemeindehalle Langenlonsheim statt. Interkulturelles Backen heißt es am Donnerstag in der Küche der Realschule plus. Die verschiedenen Spezialitäten können ab 17.30 Uhr verkostet werden. Unter dem Motto „Mühlen im Wandel der Zeit“ gibt’s am Freitag um 17 Uhr in der Mühle Rumpf in Laubenheim Geschichten zur heutigen Nutzung der Mühlen mit anschließendem Umtrunk und Grillen. Über die ehemaligen Mühlen in Guldental referiert Gerhard Schwanke am Samstag, 8. Oktober, um 15 Uhr bei einem Spaziergang um den Mühlenteich. Treffpunkt ist am alten Sportplatz in Waldhilbersheim. Darüber hinaus gibt es von Dienstag, 4. Oktober, bis Montag 31. Oktober, eine Mühlen-Ausstellung der Freizeitmaler der Naheweinstraße im Langenlonsheimer Rathaus. Morgen und übermorgen kann man mit Abigajil Bock, in der Naheblickhalle Laubenheim Brot backen. Die Schulen der VG beschäftigen sich im Unterricht mit den Themen und besichtigen die Mühle Kruskop in Windesheim.