Schnee und Eis

02/2017

Im Vergleich zu anderen Gegenden gibt es bei uns wenige richtige Wintereinbrüche. Aber wenn dann mal Schnee liegt oder es gar Eisglätte gibt, kommen schnell Forderungen an die Gemeinde, Schnee wegzuräumen und zu streuen. Das tut unser Gemeindearbeiter auch. Allerdings nur an und auf gemeindlichen Brücken, Treppen und Fußwegen. Für alle anderen Stellen sieht unsere Straßenreinigungssatzung eindeutige Regeln vor, aus denen sich die Verpflichtung der Grundstücksverantwortlichen zur Straßenreinigung, zum Schneeräumen und zum Streuen ergibt. Die Gemeinde unterstützt das dadurch, dass an besonders gefährlichen Stellen Behälter mit Streugut aufgestellt sind. Und es ist denjenigen, die selbst diesen Pflichten nicht nachkommen können, zuzumuten, Nachbarn um Hilfe zu bitten oder eine Firma damit zu beauftragen. Dagegen würde die Beauftragung eines Schneeräumdienstes durch die Gemeinde erhebliche Kosten verursachen, die dann auf alle Bürger umgelegt werden müssten. Und damit müssten auch diejenigen bezahlen, die ihren Pflichten nachkommen.