Nach dem Säbelrasseln Farbe bekennen

03/2017

Geht es Hans-Dirk Nies jetzt an den Kragen? Hat er sich zu weit aus dem Fenster gelehnt, als er Bettina Dickes im Wahlkampf verbal scharf attackierte? „Landrat, das kann sie nicht.“ Mit diesen Worten hat der Erste Kreisbeigeordnete, der sich ebenfalls um das Amt bewirbt, Öl ins Feuer gegossen. Beleidigt, gedemütigt oder gar denunziert hat er damit aber niemanden. Wahlkampf ist kein Kindergeburtstag, da wird schon mal gepoltert und mit dem Säbel gerasselt. Die Reaktionen der Gegenseite, die Nies nun an den Pranger stellt, passt in dieses Bild. Von entscheidender Bedeutung wird sein, wie die Bürger Taktik und Strategie, mitunter auch Gepolter und Gebrüll der Kandidaten bewerten.

Aus dem Oeffentlichen Anzeiger