Drumm teilt gegen CDU im Kreis aus

03/2017

In die Debatte um die Ditib-Moschee schaltet sich erneut die Freie Fraktion ein. In einer Presserklärung zeigt sich Fraktionschef Herbert Drumm verärgert darüber, „dass dieses sensible und nur die Stadt Bad Kreuznach betreffende Thema nun für den Landratswahlkampf missbraucht wird. War Bettina Dickes bei der Ortsbegehung? Nein. Wo war sie, als in Planig die Versammlung stattfand? Niemand hat sie gesehen. Es wurde ein bisschen im Hintergrund gerührt und ein paar vorsichtige Kommentare geschrieben. Aber als die Planiger und wir offene Unterstützung gebraucht hätten, was hat man da von Julia Klöckner und Dickes gehört?“, so Drumm. „Nichts. Warum haben sie damals nicht ihren Einfluss geltend gemacht und dafür gesorgt, dass die CDU-Stadtratsfraktion uns unterstützt?“ Jetzt versuche man, mit fremden Lorbeeren Stimmenfang zu betreiben. Für ihn sei ein solches Vorgehen eine Verhöhnung all der Bürger, die für ihre Vorstellungen gekämpft und dabei viele politische Prügel bezogen haben. „Ich halte eine solche Trittbrettfahrerei einfach nur für abstoßend.“