Woher nehmen?

04/2017

Die gewählte neue Landrätin hat im Wahlkampf viel angekündigt – und alles kostet Geld. Jetzt muss Dickes nachrechnen: Sie wird in einem Gebäude arbeiten, das unter einem mindestens sechsstelligen, schlimmen und ständig wuchernden Sanierungsstau ächzt. Hinzu kommen mindestens 1,2 Millionen Euro Reparaturkosten für die verkommenen Gebäude in der Hofgartenstraße. An freiem Geld hat die neue Landrätin aber pro Jahr nur gut 2,1 Millionen Euro zur Verfügung. Man darf gespannt sein.
Aus der Lokalzeitung