SPD-Opposition

09/2017

Das war ein sehr schwerer Wahlabend für alle Demokraten in unserem Land. Für die SPD war es ein besonders bitterer. Sie hat ihr Wahlziel deutlich verfehlt. Und dennoch wird die deutsche Sozialdemokratie so dringend gebraucht wie lange nicht mehr. Weil die rechtsextreme AfD als drittstärkste Kraft in den Bundestag einzieht, ist es eine originäre sozialdemokratische Aufgabe, den rechten Ideologen Einhalt zu gebieten.Die SPD muss es als ihre Aufgabe, gar als ihre Pflicht ansehen, den Einfluss der Rassisten und Populisten so klein wie möglich zu halten. Deswegen ist es gut, dass Martin Schulz angekündigt hat, dass die SPD in die Opposition gehen wird. Das ist der richtige Weg, denn die Rechtsextremen vergiften unser Land.