Zuschussantrag

11/2017

Der Ortsgemeinderat beschloss in seiner Sitzung im November, bei der Verbandsgemeinde einen Antrag auf Zahlung eines Festzuschusses von jährlich 20.000 Euroum das Defizit im Freibad Windesheim zu vermindern. Sollten größere Investitionen nötig sein, wird gefordert, dass der Gemeinde wie bisher das Recht eingeräumt wird, Zuschüsse für diese Maßnahmen bei der Verbandsgemeinde zu beantragen. Hierzu soll eine Zweckvereinbarung zwischen der Ortsgemeinde Windesheim und der Verbandsgemeinde Langenlonsheim erarbeitet werden. Begründet wird dies unteranderem damit dass Windesheim neben dem Kostenanteil für das Bad in langenlonsheim auch das eigen Schwimmbad finanziere. Und das Windesheimer Schwimmbad sei nicht nur bei den Windesheimer Bürgern sehr beliebt sondern auch bei vielen Schwimmern aus den Nachbargemeinden. Allein schon aus Gründen der Gleichbehandlung solle die Verbandsgemeinde einen größeren Beitrag zu den Ausgaben leisten.