Die Windesheimer Ehrenadel

01/2018

Die Verleihung der Ehrennadel der Ortsgemeinde Windesheim findet seit dem Jahre 2000 statt und basiert auf einem Antrag der CDU aus dem Jahre 1998. Die Ehrennadel wird, wie auch der Text der jeweils ausgehändigten Urkunde ausweist, für besondere Verdienste um die dörfliche Gemeinschaft verliehen. Damit wird auch der Anspruch, auf dem die Verleihung beruht, deutlich offenbart. Beim Beschluss über die Einführung dieser Auszeichnung war man sich im Gemeinderat darüber einig, dass damit aber nicht Ratsmitglieder für ihre langjährige Tätigkeit im Gemeinderat geehrte werden sollten. Dafür gibt es beispielsweise Urkunden vom Gemeinde- und Städtebund. Vielmehr kamen und kommen für die Ehrennadel Einzelpersonen und Vereine in Frage, die sich mit ihrer Tätigkeit im allgemeinen Dorfgeschehen insgesamt besonders verdient gemacht haben. Nur die Ratstätigkeit reicht dafür nicht aus. Soweit Personen in der Vergangenheit auch ehemalige Ratsmitglieder geehrt wurden, lag der Schwerpunkt ihrer Verdienste außerhalb ihrer Ratstätigkeit. Dieser Grundsatz wurde bis heute durchgehalten. Dies zeigt sich vor allem auch darin, dass einigen langjährigen Ratsmitgliedern die Ehrennadel nicht verliehen wurde.